Betreuung Medwork-Triathlon

Am 15. September 2013 um 8:30 Uhr trafen sich 15 Wasserwachtler der OG Höchstadt im Wellfreibad Höchstadt. Dort übernahmen sie, wie auch schon das Jahr zuvor, die Beckenaufsicht beim Höchstadter Medwork Triathlon.

Gut gelaunt und in kurzen Hosen ging es trotz leichten Regens an das Schwimmbecken des Freibads. Der Funkkontakt zur Bereitschaft Höchstadt stellte eine eventuelle Weiterversorgung sicher.

In halbstündigen Läufen wurden ab 9 Uhr im Schnitt acht Schwimmer auf jeder Bahn beaufsichtigt. In abwechselnden Schichten zu je sieben Aufsichten behielten die Wasserwachtler über 300 Athleten im Blick und hielten sich für den Ernstfall bereit. Gegen 13:00 Uhr konnten der Aufsichtsdienst beendet werden.

Zu guter Letzt nutzen die Wasserwachtler am letzten Öffnungstag des Freibads die Gelegenheit, die Freibadsaison kurz im kühlen Nass ausklingen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar