Maiwanderung

Heute fanden sich 28 Mitglieder und deren Familien ein zu unserer alljährlichen Maiwanderung. Trotz des Regens liefen wir unsere geplante Runde von 12 km rund um Höchstadt.

Auf dem Parkplatz der Aischwiesen ging es um 08:15 Uhr los. So wanderten wir von dort aus über Gremsdorf nach Medbach, wo wir vor dem dortigen Feuerwehrhaus unsere erste Rast machten, an der wir uns mit Getränken und ein paar kleinen Süßigkeiten stärkten. Dann ging es auf der Tour durch Kieferndorf am Waldrand entlang, am Dorfweiher vorbei weiter bis zum Sportplatz der SpVgg Etzelskirchen. Unterdacht machten wir unsere große Pause mit belegten Wurst-/Käsesemmeln und den obligatorischen eingelegten Gurken. Zudem konnte sich jeder mit Getränken versorgen.

Dann liefen wir durch den „Tiefen Stein“ am Etzelskirchner Weiher vorbei, passierten die Kirche St. Jakobus, bis wir in der Ezzilostr. 1, dem Bau unserer neuen Rettungswache in Höchstadt angelangten. Dort machte man sich ein Bild über den Stand des Baus und ein großes Gruppenbild. Durch die Siedlung am Hallenbad und Gymnasium Höchstadt vorbei ging es den Kellerberg hinab ins Zentrum von Höchstadt. Hier neigte sich unser Ausflug dem Ende zu.

Zurück am Parkplatz auf den Aischwiesen bedankten wir uns bei unserem Verpflegungsteam „Schnake (Britta und Torsten)“ mit einem „dreifach donnernden Patsch Nass“ und bei allen an der Vorbereitung der Wanderung Beteiligten und verabschiedeten uns! Die gute Stimmung und passende Kleidung haben dem Wetter getrotzt, sodass wir auf einen schönen, gemeinsamen Ausflug zurückblicken können.

Schreibe einen Kommentar