Jugendfreizeit

Vom Montag, den 04.08. bis Donnerstag, den 07.08.2014 war es wieder soweit. Die Jugend der Wasserwacht Ortsgruppe Höchstadt fand sich auf dem Zeltplatz in Münchsteinach ein.

28 Wasserwachtler/-innen trafen sich dazu am Montag in Höchstadt auf dem Parkplatz der Aischtalhalle, um in vier tolle, gemeinsame Tage miteinander zu starten.

Das Wetter meinte es gut mit uns, so dass wir ohne Bedenken unser Programm im Freien gestalten konnten. Auf dem Naturerlebnispfad erfuhren wir mit unseren Sinnen die schöne grüne Umgebung. Mit einzelnen Stationen während der Tour wurde zudem auch die Gemeinschaft gestärkt.

Bei einer Ersten Hilfe Einheit lernten die Jugendlichen, wie sie im Notfall Schritt für Schritt vorgehen sollen. Auf dem Programm stand, wann und wie eine stabile Seitenlage oder gar eine Herz-Lungen-Wiederbelebung gemacht werden muss. Außerdem wurden Verbände an blutenden Wunden erprobt und geübt. Auch der Umgang mit dem Wurfsack zur Rettung aus dem Wasser wurde als Trockenübung trainiert.

Weitere Höhepunkte während der Jugendfreizeit waren die Besichtigung der Brauerei Loscher in Münchsteinach, Abkühlen im Freibad inkl. der Übung mit den Rettungsmitteln, eine Nachtwanderung mit Gruselgeschichte, sowie ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Liedern.

Besonderer Dank gebührt der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (Gruppenleiter Tobias Kramer), die für uns ein Lagerfeuer entfacht haben und uns den Teig und die Utensilien für das Stockbrot mitgebracht haben, sowie Britta Schnake, die uns mit ihrer selbst geschrieben und vorgetragenen Gruselgeschichte beehrte.

Im Vorfeld und im Hintergrund des Zeltlagers kümmerten sich Daniel Blank, Michael Blank, Lisa Dresel, Oliver Kraus, Alexander Pauls, Christina Pauls und Rainer Thoma darum, dass das Jugendzeltlager von der Organisation bis zur Verpflegung ein Erfolg war. Natürlich gebührt den älteren Aktiven für ihren Einsatz beim Aufbau und der intensiven Betreuung der Jugend ebenfalls ein besonderer Dank. Gemeinsam konnten wir dadurch eine sehr schöne Jugendfreizeit verbringen.

Schreibe einen Kommentar