Einsatzübung an der Aisch

Am 16. April 2016 fand die erste eigene Wasserrettungsübung mit unseren frisch ausgebildeteten Wasserrettern statt.

Im Rahmen eines Nachmittages wurden kurz theoretische Grundlagen aus den Anamnese, Infusion, Intubation und Lagerung im Sanitätsdienst wiederholt. Im Anschluss mussten die anwesenden Wasserretter, Fallbeispiele meistern, welche realistische Notfallsituationen darstellten.

Nach Besprechung der Fallbeispiele aus dem Sanitätsbereich rüsteten sich die Mitglieder für die Wasserrettung aus und fuhren gemeinsam an den bis dahin noch unbekannten Übungsstandort unterhalb der Medbacher Mühle an der Aisch. Dort mussten zwei Notfall-Szenarien gemeistert werden: Die Rettung zweier flussabwärts treibenden verletzten Personen aus der Aisch mit Hilfe eines Wurfmanövers und einer Talsperre. Außerdem die Rettung einer schwerverletzten Person und einer alkoholisierten Person von der Insel in der Mitte der Aisch.

Die Besprechung der Übung hat gezeigt, dass die Teilnehmer sehr viel Spaß hatten und neue Erkenntnisse durch die Übung gewinnen konnten.

Die Wasserwacht Höchstadt bedankt sich ausdrücklich bei der Bereitschaft Höchstadt für das zur Verfügung stellen von Sanitätsrucksäcken und dem ATW als Transportmittel, sowie den beiden Mitglieder der Patenwasserwacht Heroldsberg, welche die Mimen stellten.

Autor: HF

Schreibe einen Kommentar