Eine Kooperative von Wasserwacht und Barmherzigen Brüdern

Der echte Wasserwachtler muss vor allem eines sein: wasserfest! Bei unserem diesjährigen Zamm Raama Dama wollte uns das Wetter wohl Gelegenheit geben, das am Vortag ausgefallene Freitagstraining nachzuholen.

Besonders gegen Ende unserer Müllsammelaktion mit den Barmherzigen Brüdern Gremsdorf verwöhnte uns der Himmel mit Wasser satt. Dennoch hielten die gemischten BBG-WW-Teams tapfer durch.

Dank unseres fleißigen Organisationsteams konnten wir auch die verzweifelten Hilfeschreie – „Hunger! Durst! Kalt!“ –  effektiv bekämpfen.  Während die Sammler begeistert mampften, kümmerten sich unsere Fahrer um den Abtransport des erbeuteten Mülls. Von dem gab es nämlich auch dieses Jahr reichlich. Eine ähnliche Erfahrung machten unsere Wasserretter, die wieder einmal an ihren „Stammplätzen“ an der Aisch abtauchten. Und fündig wurden. Unter anderem eine alte Metalltonne, ein Tresor und etliche Fahrräder – alte und neue – fielen unseren Wasserrettern in die Handschuhe.

Als Belohnung für das Durchhalten bis zum nassen Ende gab’s im Anschluss warmes Essen, Getränke und Musik für alle. Mit ihren Songs sorgte „Status: Läuft“ dafür, dass unseren fleißigen Müllsammel-Bienchen wieder warm ums Herz wurde. Zur Freude der Zuschauer fand der ein oder andere sogar noch die Kraft, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

Und so bleibt uns eigentlich nur noch, uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren herzlich zu bedanken. Wir hoffen, Ihr hattet genauso viel Spaß wie wir und seid auch im nächsten Jahr wieder mit dabei, wenn unser Sammelruf heißt „Zamm Raama Dama!“.

Kleine fachliche Notiz am Rande: Die von uns erstmals eingesetzten Digitalfunkgeräte waren beim diesjährigen Zamm Raama Dama eine große Hilfe. Sie ersparten uns das frühere hektische Herumtelefonieren, etwa, welcher Fahrer denn gerade Zeit hat, eine Gruppe anzufahren. Darüber hinaus konnten wir durch sie erste Erfahrungen mit Funkdisziplin und -vorschriften sammeln. Bei auftretenden Schwierigkeiten fand sich so immer ein hilfreicher Beitrag, der bei der Lösung zu helfen vermochte.

Autor: LT

Schreibe einen Kommentar