Trip in den Mai

Am 01. Mai war es mal wieder so weit. Wie schon die Jahre zuvor stand unser Maiausflug auf dem Programm.

Organisiert wurde das Ganze federführend dieses Mal von Christina Thoma und Jonas Dresel (Ausarbeitung der Strecke) und Thomas Lutz (Organisation der Verpflegung).

Kurz nach neun Uhr startete eine Gruppe von rund 45 Personen vom Parkplatz der Aischtalhalle. Das Wetter war durchwachsen. Nicht gerade strahlender Sonnenschein, dafür aber trocken. Der kalte Wind tat der Stimmung keinen Abbruch, als unsere Truppe munter zum ersten Stopp aufbrach. Das Ziel: Der Bolzplatz in Höchstadt Süd.

Gut gelaunt und komplett 😉 erreichten Jung und Alt das Gelände, wo sie bereits mit Getränken und Süßigkeiten vom Verpflegungsteam erwartet wurden. Die Kinder nutzten die Gunst der Stunde und machten sich über die zahlreichen Spielgeräte her. Hier konnten sie ausgelassen herumtoben und ihrer Spielfreude freien Lauf lassen. Eine knappe dreiviertel Stunde später ging es dann weiter Richtung Gremsdorf. Ziel der nächsten Etappe war der dortige Sportplatz. Unsere Gruppe war noch so voller Tatendrang, daß sie früher als erwartet dort ankamen. Soll heißen: dieses Mal waren sie vor dem Verpflegungteam vor Ort. Der Hunger der Wanderer wurde mit Wurst- und Käsebrötchen, Gurken und Süßem gestillt, der Durst mit noch mehr Getränken. Die Menge an Nahrung war so gut bemessen, daß definitiv keiner hungrig weiterziehen mußte. Auch hier hatten die Jüngsten die Möglichkeit zum Spielen, die Älteren genossen es, sich mit ihresgleichen in Gesprächen auszutauschen.

Nach einer knappen Stunden zogen dunkle Wolken auf, so daß man sich wieder auf den Rückweg zur Aischtalhalle machte. Gegen 14:30 Uhr erreichten unsere Ausflügler gesund und munter das Ziel. Ein letztes Mal erhielten sie die Gelegenheit, bei Brötchen, Süßem und Getränken zuzugreifen, bevor man sich verabschiedete. Alles in allem ein gelungener Maiausflug.

Wir hoffen, es hat allen gefallen. So gut gefallen, daß sie nächstes Jahr wieder mit von der Partie sind.

Autor: BS