Jugendschwimmabzeichen

Seepferdchen

 

  • Alter: –
  • Sprung vom Beckenrand + 25m Schwimmen
  • Tauchen: Heraufholen eines Gegenstands aus schultertiefem Wasser

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen (DJSA) Bronze

 

  • Alter: –
  • Schwimmen: Sprung vom Beckenrand und 200m in höchstens 15 min.
  • Sprung aus 1m Höhe oder Startsprung
  • Tauchen: Heraufholen eines Gegenstands aus 2m Tiefe von der Wasseroberfläche aus
  • Theorie: Baderegeln

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Silber

 

  • Alter: –
  • Schwimmen: Startsprung und 400m in höchstens 25 min.:
    • 300m in Bauchlage
    • 100m in Rückenlage
  • Sprung aus 3m Höhe
  • Tauchen: 2x Heraufholen eines Gegenstands aus 2m Tiefe von der Wasseroberfläche aus
  • Tauchen: 10m Streckentauchen
  • Theorie: Baderegeln und Selbstrettung

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold

 

  • Alter: 9 Jahre
  • Rettungsschwimmen: 50m Schieben oder Ziehen
  • Schwimmen:
    • 600m in höchstens 24 min.
    • 50m Brust in höchstens 1:10 min.
    • 25m Kraulschwimmen
    • 50m Rückenschwimmen: Brustbeinschlag, Arme verschränkt ODER Rückenkraul
  • Sprung aus 3m Höhe
  • Tauchen: Heraufholen von 3 Ringen aus 2m Tiefe von der Wasseroberfläche aus in unter 3 min. mit nicht mehr als drei Tauchversuchen
  • Tauchen: 15m Streckentauchen
  • Theorie: Baderegeln und Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen

 

DRK-Schnorchelabzeichen

 

  • Alter: 8 Jahre
  • Voraussetzung: DJSA Silber
  • Rettungsschwimmen: 50m Ziehen mit Flossen, Partner ohne Flossen
  • Schwimmen:
    • 200m Flossenschwimmen: jeweils 100m Brust- und Rückenschwimmen
    • 100m Schnorchelschwimmen, dabei 4x Ring aus 2,5m Heraufholen
  • Tauchen: Abtauchen auf 1,80 – 2,5m: Taucherbrille abnehmen, wiederaufsetzen und ausblasen, mit freier Brille auftauchen
  • Theorie:
    • Wasserdruck und -temperatur, Gefahren Wasssertrübung und Strömung
    • Atmung, Überatmung und Pendelatmung
    • Grundausrüstung, Schnorcheltechnik
    • Ursachen und Anzeichen Verletzung Mittelohr und Schädelhöhle